Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Foto: ©Flussar, Dorfschulmuseum Erkheim-Daxberg, Klassenraum aus der Sicht eines Hinterbänklers, Quelle: commons.wikimedia.org

Der ewige Hausmeister

Die Namen kanntest du runter und rauf,
Dir stellten wir dankend ein Standbild auf,
Du machtest mit uns den herrlichsten Quatsch
Und Mohrenkopfwecken und Doppel-Datsch…

Du hast mit uns in der Schulbank gesessen,
Die Lehrer haben wir alle vergessen,
Um keinen von ihnen ist es zu schade,
Dir gab man zu Ehren die Hermanniade!

©Wolfregen

PS: Hommage an unseren Hausmeister Hermann K., der seinerzeit die Namen aller Schüler (über 1000) wusste, in der großen Pause Schaumgebäckwecken (damals „Mohrenkopfwecken“ bzw. „Doppel-Datsch“) verkaufte, der immer für gute Laune sorgte, dem man sich bei Schulstress und Sorgen anvertraute (Schulsozialarbeiter gab es damals nicht) und der heute seinen 90. Geburtstag feiert. Ihm zu Ehren wurden von uns Schülern einst eine Herme aufgestellt und als Abi-Feier ein Sportfest, die „Hermanniade“, ausgerichtet.
Möge er noch lange leben und unvergessen sein!

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.filderstadt-bernhausen-warum-dieser-mann-250-postkarten-aus-aller-welt-bekommt.5cf2e43f-2706-4d34-a60b-a7883e1cdf80.html