Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Foto: Beinhaus, Haslach an der Mühl, Oberösterreich, ©Wolfregen

Memento mori II

Wenig Orte nur noch sind,
Die ein Beinhaus haben,
Gottesäcker wurden blind –
Man wird halt begraben…

Hier dagegen tritt der Tod
Uns mit Wucht entgegen,
Jeder isst sein bittres Brot,
Muss sich zu ihm legen.

Sichtbar wird der derbe Schluss
Und das nahe Ende,
Kalt berührt von seinem Kuss,
Frieren Herz und Hände.

Schädel, Knochen, ihr Geruch,
Nichts bleibt, nur Gerippe,
Keiner springt ihm, dummer Spruch,
Von der kalten Schippe.

Leise rinnt im Stundenglas
Sand- um Sandkorn weiter,
Wird erinnert, wer’s vergaß:
Rastlos jagt ein Reiter.

Eine Stille in dem Raum,
Sie ist nirgends größer,
Atmen wagt die Seele kaum –
Hilft ihr ein Erlöser?

©Wolfregen

Advertisements