Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Foto: Constanze

Foto: ©Constanze

~ Erinnerung an Portofino ~

Still träumt die Bucht, es schweigt die Zeit
und singt ein Lied von Ewigkeit,
der Wogen Brandung rauscht nach innen,
verklingt in dir mit allen Stimmen –
O Portofino!

Und Boote licht, Delfine schwimmen
weit in die Herzflut und sie glimmen
dir tief empor als Urbild, Wort,
nie sahst du einen schön‘ren Ort –
O Portofino!

Leicht salzig weht der Südwind fort,
zog in die Seele, duft’ger Hort
von Treibgut und Erinnrungsfunden,
sind atemlos im Strom entschwunden –
O Portofino!

Nur deine Lippen süß bekunden
ein Hauch von Liebe, meergebunden,
aus Gischt geboren, zart gebannt
als Musenkuss am Silbenstrand –
O Portofino!

Du reichst der Welt des Glücks die Hand,
blau flutet dich das volle Leben,
ein Fisch im Wasser und an Land,
Gesang wird dich zur Insel heben –
O Portofino!

©Constanze

Advertisements