Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Franz Xaver Winterhalter: Porträt der Queen Victoria, 1843

Franz Xaver Winterhalter: Porträt der Queen Victoria, 1843

~ Persönliche Naturbetrachtung
– Franz Xaver Winterhalter zu Ehren ~

Geh wie ein Dichter sinnend durch das Wehn
der Schatten auf den Hügeln, Tälern, Weiten,
am leichten Schwung kannst du den Maler sehn,
lässt feine Striche über Ebnen gleiten.

Und ist ein Wanderer an Sonnenseiten
von Wangen, zart gerötet wie die Höhn,
wenn Strahlen morgens früh sanft glühend stehn,
Sternaugen sie sacht schimmernd noch begleiten.

Auch möchten Blicke sich an Lippen weiten,
am weichen Quell des Lächelns lichter Feen,
mit Pegasus zu Wasserfällen reiten
aus Seide, Samt und Haar, die sie umwehn.

Manch Bildbetrachter schweigt, möcht fast vergehn
vor so viel Stoff und edlen Kleinigkeiten,
doch ewig wird dies Antlitz Glück bereiten,
wenn’s lieblich bleibt im Herzen – still und schön…

©Constanze

Inspiriert von der Ausstellung „Franz Xaver Winterhalter. Maler im Auftrag Ihrer Majestät“. Noch bis 20. März 2016 im Augustinermuseum in Freiburg im Breisgau zu besichtigen. Mehr Informationen unter: http://www.freiburg.de/pb/,Lde/889355.html

Advertisements