Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Foto: Civertan Grafikai Stúdió, Quelle: commons.wikimedia.org

Foto: ©Civertan Grafikai Stúdió, Quelle: commons.wikimedia.org

Der Straßengeiger

Geht es dir auch so, mein Freund?
Spielen: und niemand, der weint,
Außen nicht, innen nicht, nie –
O wie verhärtet sind sie!

Streich ich empfindsam die Saiten,
Ist es, als liebt ich im Weiten,
Schwer mir, als würde der Bogen
Süßer durchs Herz mir gezogen…

Stehen nicht lange davor,
Leihen mir selten ihr Ohr,
Legen ein Münzstück hinein –
Möchte nicht Bettler nur sein.

Achtlos vorbei rauscht die Menge,
Mitten darin meine Klänge,
Heimat und Ruh hab ich keine –
Steh hier, als wär ich alleine!

©Wolfregen

Hier noch einmal ein thematisch verwandtes Gedicht von Constanze: https://wolfregensconstanze.wordpress.com/2013/05/09/carpe-diem/

 

Advertisements