Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Foto: Horst Schröder / pixelio.de

Foto: ©Horst Schröder / pixelio.de

Erinnerung an Julitage

Welch Kinderglück im goldnen Ährenfeld,
leis spielt der Wind in Halmen und in Haaren,
so sanft bewegtes Herz den Sommer hält
im Meer der Träume, unbeschwert an Jahren.

In mir ruht still dies Bild von langen Tagen,
Kornblumenblau und klatschmohnrote Welt,
ein Strauß der Fülle, leuchtend, ohne Klagen,
ein lichtes Lachen bis zum Himmelszelt.

Und Oma steht am Rand im weißen Kleid,
ich sing ihr alle hoffnungsfrohen Lieder,
für jede blaue Blüte knie ich nieder
und pflück die roten tief in Dankbarkeit.

Ein bunter Blumengruß mit zarten Düften
von reiner Seele, leicht in kleiner Hand,
verwoben in ein immergrünes Band
verweht ganz plötzlich in den lauen Lüften.

Hinfort im Tanz der Kräfte und der Zeit –
dem längst Vergangenen bleib ich verbunden,
reich sprießt Erinnerung in Julistunden
im vollen Leben und der Endlichkeit.

©Constanze

Advertisements