Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Hortensienfülle, Foto: Constanze

Hortensienfülle, Foto: ©Constanze

Rilkes Hortensien

Etwas verblichen schon stehn sie und schweigen,
Hortensiendolden, duftig rosarot
und Töne lilazart, wenn es sich bot,
dass rote flüchtig hin zu Blauem neigen.

Nur flüchtig, himmelblau entrückt kurz ruhn,
um dann von neuem zärtlich zu erröten
für blasse Engel, die verweint in Nöten
sich fühlen, wenn wir trauern, nichts mehr tun.

Doch blühen sie, als gäb es nur noch Türen
im Grünen, die sich öffnen weit mit Macht,
wenn auch vermorscht etwas, so tief im Spüren
um Sommers Ende und die ew’ge Nacht.

© Constanze

Advertisements