Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Marie Spartali Stillman: Madonna Pietra degli Scrovigni (1884)

Marie Spartali Stillman: Madonna Pietra degli Scrovigni (1884)

Kranz des Lebens

Dies Leben flieht, wie du’s im Frühling fühltest,
wenn Blumenwinde flüchtig Glück dir weihn,
so leicht verweht, was immer du auch hieltest,
der Sommer geht und wird nicht länger sein.

Des Herbstes große Pracht trag ich auf Händen
und bunt streut er mir seine Blätter hin,
der harte Winter mag so schnell nicht enden,
wenn ich nicht Gärtnerin aus Liebe bin.

Denn jede Zeit birgt ihren Keim des Schönen,
der sprießt, wenn man ihn sorgsam freudig hegt,
das ganze Dasein ist ein großes Streben
nach allem Guten, das sich in uns legt.

Erst Tag, dann Jahr: ein bunter Kranz von Leben
und Blüten, die neu knospen und gedeihn,
Erinnerung und Sehnsucht dicht verweben
in ihm ein grünes, hoffnungsvolles Sein.

©Constanze

Advertisements